Willkommen auf den Seiten der Beratungsstelle der agab


Bitte nutzen Sie die blau unterlegte Zeile oben zur Navigation durch unsere Seiten.

 

Bericht über die Beratungsstatistik der Beratungsstellen der agab 2019

Im Jahre 2019 hat die agab in ihrer Beratungsstelle im Bremer Westen 3.855 Intensivberatungen durchgeführt.
In der Außenstelle im Bürger- und Sozialzentrum Huchting (bus) wurden 497 Intensivberatungen und in der Außenstelle in der St-Gotthard-Str. 33 in Bremen-Tenever 477 Intensivberatungen erfolgreich durchgeführt. Die Beratung wird vom Land Bremen und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.


AKTUELLES

WICHTIGE INFORMATION WEGEN DER CORONA-EPIDEMIE (Aktualisierung Dez. 2020)

Aktuell gelten für das Beratungsangebot der agab folgende Regelungen:
Die Beratungsstelle in Bremen-Walle, Grenzstraße 122 bietet zu den unten genannten Zeiten vorrangig telefonische Beratung an.
Persönliche Beratung ist nur eingeschränkt und ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Ohne Termin ist keine Beratung möglich!
Sie können uns in der Regel montags bis donnerstags von 9.00 bis 15.30 Uhr unter der Rufnummer 0421/ 39 52 50 telefonisch erreichen und eine Beratung erhalten oder - wenn notwendig einen Termin vereinbaren.
Falls Sie uns nicht erreichen, sprechen Sie bitte Namen und Telefonnummer auf den Anrufbeantworter. Wir rufen Sie dann zurück.
Im Zeitraum vom 21.12.2021 bis 08.01.2021 ist die Beratungsstelle in Walle nur eingeschränkt erreichbar.

Die Beratungsstelle im bus Huchting ist dienstags und donnerstags jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer 0421/ 83 00 92 - 21 vorrangig für telefonische Beratungen erreichbar.
Ab 21.12.2020 bis einschließlich 08.01.2021 ist die Beratungsstelle im bus Huchting geschlossen.
Persönliche Beratung ist auch im bus Huchting nur eingeschränkt und ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Ohne Termin ist keine Beratung möglich!

Die Beratungsstelle in Bremen-Ost, St.-Gotthard-Str. 33 ist dienstags und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer
0421/ 620 124 09 vorrangig für telefonische Beratungen erreichbar.
Ab 21.12.2020 bis einschließlich 08.01.2021 ist die Beratungsstelle in der St.-Gotthard-Str. 33 geschlossen.
In Einzelfällen sind persönliche Beratungen möglich, aber ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung unter der angegebenen Rufnummer.

_______________________________________________________________

Zur rechtlichen und politischen Entwicklung hinsichtlich Arbeitslosengeld II (ALG II) möchten wir Sie auf die Seiten von Tacheles Wuppertal verweisen.

Im Nov. 2018 wurden die Mietrichtwerte in Bremen rückwirkend ab 1. März 2018 angepasst.
Sie finden die Pressemeldung zur Neuregelung für ALG 2, Sozialhilfe, Grundsicherung und das Asylbewerberleistungsgesetz auf der Internetseite der Sozialsenatorin.

Hier finden Sie weitere Veröffentlichungen der Sozialsenatorin zum ALG II und anderen Themen.

Hier finden Sie Informationen vom Jobcenter Bremen sowie einen Link zu den Antragsvordrucken zum ALG II.

Hier finden Sie die Weisungen der Bundesagentur zum ALG II.

Das Beratungsangebot wird vom Europäischen Sozialfonds und der Freien Hansestadt Bremen gefördert. Hier finden Sie weitergehenden Informationen zum ESF.